Abdichtungsschein gemäß DIN 18533

Herstellen von flüssig zu verarbeitenden erdseitigen Abdichtungen (PMBC) (ehemals KMB-Schein)

Termine buchen

Münster
12.02 – 13.02.2019
Münster
11.12 – 12.12.2019

Zielgruppen

Bautenschutz, Bauhandwerk,
Instandsetzungsbetriebe

Seminargebühren und -zeiten

€ 450,-
zzgl. € 150,- Prüfungsgebühr
08:00 Uhr - 17:00 Uhr

Downloads

WissenskompassDownload

Dozenten


Franz-Josef Hölzen

Ansprechpartner

Bernhard Remmers Akademie GmbH
Christa Schlüter

Bernhard-Remmers-Straße 13 - 49624 Löningen

Abdichtungsschein gemäß DIN 18533

Wirkung und Bestand einer erdberührten Bauwerksabdichtung hängen von ihrer fachgerechten Planung und Ausführung ab. Mit der Neugliederung des nationalen Normenwerks DIN 18533 fanden praxisbewährte, bisher normativ noch nicht geregelte Abdichtungsprodukte Eingang in die Normung (MDS), andererseits sind auch für bereits normativ geregelte Abdichtungsprodukte diese mit einem breiteren Anwendungsbereich als nach bisheriger Norm einsetzbar, wie z.B. PMBC gegen drückendes Wasser.

Die Besonderheit des PMBC-Lehrgangs (ehemals KMB-Schein) liegt in der Vermittlung der handwerklich korrekten und fachlich kompetenten Ausführung von Abdichtungsmaßnahmen mit flüssig aufzutragenden Abdichtungsstoffen wie:

  • Mineralischen Dichtungsschlämmen (MDS) und
  • Kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen (PMBC)
gegen die in der DIN 18533 geregelten Wassereinwirkklassen.

Der Qualifikationsnachweis zum Abdichten von Bauteilen mit kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen gemäß DIN 18533 wird durch unabhängige, akkreditierte Bildungsträger angeboten. Der Lehrgang wird bundeseinheitlich nach den Lehrgangsunterlagen des Ausbildungsbeirates Abdichtungen des ZDB Berlin durchgeführt. Mit dem PMBC-Lehrgang erwerben Sie spezielle Kenntnisse für die Beurteilung von Untergründen und die Ausführung von Abdichtungsmaßnahmen mit mineralischen Dichtungsschlämmen und kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen im Neubau und für Bauten im Bestand.

Zielgruppen

  • Holz- und Bautenschützer
  • Verantwortliche und Mitarbeiter des Bauhauptgewerbes

Seminarinhalte

  • Einführung
  • Regelwerke
  • Einwirkungen und Nutzungsklassen
  • Anordnung der Abdichtung
  • Stoffe/Abdichtungsbauarten
  • Bauliche Erfordernisse
  • Baustelle / PSA
  • Ausführung der Abdichtung
  • Kontrolle der Bauausführung
  • Schutzmaßnahmen und Schutzschichten
  • Anwendungsgrenzen und Schadensursachen
  • Zusammenfassung des Lehrgangs
  • Fragen der Teilnehmer
  • Prüfung und Zertifikatvergabe

Die Seminargebühren beinhalten umfangreiche Arbeitsunterlagen, Getränke, Mittagessen und Teilnahmebescheinigung.